News and press releases

Stiftung

Deutscher Bundestag verleiht Ehrenpreis des Tourismusausschusses an Horst W. Opaschowski

Professor Dr. Horst W. Opaschowski, Wissenschaftlicher Leiter des Freizeit-Forschungsinstituts von British American Tobacco, ist der diesjährige Träger des Ehrenpreises des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestages. Mit diesem Preis wird der Wissenschaftler für seine besonderen Verdienste für den Tourismus in Deutschland ausgezeichnet. Die Bleikristallkugel des Tourismusausschusses wurde Professor Opaschowski im Rahmen des Parlamentarischen Abends der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) 2007 am 8. März 2007 in Berlin überreicht.

Seit dem Jahr 2002 wird der Ehrenpreis vom Ausschuss für Tourismus des Deutschen Bundestages an Persönlichkeiten verliehen, die sich mit ihrem Lebenswerk für die touristische Entwicklung Deutschlands verdient machen konnten. Im Februar 1984 legte Professor Opaschowski auf Basis bundesweiter Repräsentativbefragungen seine 1. Deutsche Tourismusanalyse vor. Diese präsentiert er seither jährlich, in diesem Jahr zum 23. Mal. Der unabhängige Wissenschaftler scheut es nicht, auch gegen den Zeitgeist anzutreten. Er meldet sich mit ungewöhnlicher Deutlichkeit zu Wort, wenn touristische Entwicklungen aus dem Gleichgewicht geraten (z.B. 1985 mit seiner ersten deutschen Untersuchung über Umwelt und Tourismus in Kooperation mit TUI). Gleichzeitig wagt er bei seinen Studien einen Blick in die Zukunft – ohne Phantasterei, aber mit genügend sozialer Phantasie, um sich verantwortlich Gedanken über die Entwicklung der Gesellschaft zu machen. Die Welt im Wandel – der Mensch im Mittelpunkt: Dies ist das Grundanliegen des Tourismusforschers im Spannungsfeld zwischen Vision und Verantwortung.

„Professor Opaschowskis Arbeit als Freizeitwissenschaftler haben wir stets mit großem Interesse verfolgt. Mit seinen grundlegenden Untersuchungen setzt er sich frühzeitig mit gesellschaftlichen Entwicklungen und Fragen auseinander, die auch die Entwicklung des Tourismus beeinflussen. Die jährliche Tourismusanalyse des Freizeit-Forschungsinstituts von British American Tobacco ist ein Instrument, das in der Branche nicht mehr wegzudenken ist“, so die Begründung des Tourismusausschusses zur Preisverleihung. Professor Opaschowski ist der 6. Preisträger seit 2002. Vor dem Tourismusforscher wurde die Bleikristallkugel an weitere bekannte Persönlichkeiten aus dem Bereich Tourismus verliehen, wie z.B. Roland Mack (Europapark), Ursula Schörcher (DZT), Max Stich (ADAC) und Wilhelm Bender (Fraport).

Im Rahmen der Preisverleihung zeigte sich der Wissenschaftliche Leiter des Freizeit-Forschungsinstituts glücklich über die Auszeichnung und wies für die künftige Entwicklung des Tourismus daraufhin: „Der Tourismus bleibt auch in Zukunft eine Wachstumsindustrie, weil der Urlaub die populärste Form des Glücks ist.“