Willkommen bei der Stiftung für Zukunftsfragen

Die Stiftung für Zukunftsfragen, eine Initiative von British American Tobacco, will einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft leisten. Zu diesem Zweck fördert sie die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Zukunftsfragen sowie die Entwicklung von Ansätzen zur nachhaltigen Lösung künftiger Gesellschaftsprobleme.

Die Stiftung konzentriert sich hierbei insbesondere auf die Verbesserung der sozialen und kulturellen Lebensqualität. Dies geschieht in der Überzeugung, dass Lebensqualität im 21. Jahrhundert zu den höchsten Werten einer westlichen Gesellschaft zählt. Doch anders als in früheren Jahrzehnten, in denen es in erster Linie um die Schaffung materieller Werte ging, wird soziales Wohlbefinden und höhere Lebenszufriedenheit künftig stärker im Fokus stehen.

Auf der Basis und in Fortführung der Forschungsarbeit des BAT Freizeit-Forschungsinstituts bleibt das Leitmotiv: „Die Welt im Wandel – der Mensch im Mittelpunkt“, auch in der Stiftung bestehen. Im neuen Jahrtausend stehen, neben der Fortführung der Grundlagenforschung in den Bereichen Freizeit und Tourismus, soziale und gesellschaftspolitische Fragen im Mittelpunkt der Wissenschaftler. Und im Rahmen der zunehmenden Globalisierung, blickt die Stiftung zudem seit Jahren auch über den deutschen Tellerrand hinaus und erweitert die Forschungsarbeit auf europäischer Ebene.

In den insgesamt mehr als 100 Publikationen zeigt die Stiftung – trotz aller Problematisierung – auch immer eine positive Sichtweise, stellt praktikable Lösungsansätze vor und macht Mut zur Zukunft, welche nicht nur passiv und reaktiv bewältigt, sondern aktiv und offensiv gestaltet werden muss.