Detail

Forschung Aktuell

Heimweh auf Reisen – Was die Deutschen im Urlaub wirklich vermissen

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Doch häufig, bevor man wieder zu Hause ist und von seinen Urlaubserfahrungen berichten kann, spürt man diese Sehnsucht und Vorfreude auf ganz bestimmte Dinge, die man im Urlaub nicht vorfindet – man bekommt Heimweh.

Was ist es, das Deutsche auf Reisen wirklich vermissen? Die eigene Sprache, das gewohnte Essen oder die Familie? Dieser Frage ist die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen im Sonderthema der Tourismusanalyse 2015 nachgegangen. Hierfür wurden über 4.000 Bundesbürger ab 14 Jahren repräsentativ in persönlichen Interviews (face-to-face) durch die GfK befragt.

Ein eindeutiges Ergebnis: Fast die Hälfte der Bundesbürger vermisst auf Reisen das eigene Bett. Mit großem Abstand folgen das gemütliche Zuhause, das Haustier sowie die gewohnte Umgebung, während das Heimweh nach Freunden oder der Familie sich in überschaubaren Grenzen hält. 

Die Ergebnisse im Detail lesen Sie in unserem neuesten Forschung aktuell, 261, 36. Jg., 4.3.2015.