Suche

Anzeige der Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 41

Forschung aktuell, 151, 20. Jg., 30.11.1999

... Tag der Woche muss nicht immer der Sonntag sein. Opaschowski: "Der Konsum-Dreiklang von Shopping/Kino/Essengehen findet vielfach schon während der Woche oder vor dem Wochenende statt." Und ... (9%) oder Spielhallen (2%) ganz zu schweigen. Der Sonntag und insbesondere das Sonntags-Shopping sind in den letzten Monaten ins Gerede gekommen und haben ihre Spuren hinterlassen. Die ... wofür sich am meisten die 14- bis 24-jährigen Jugendlichen (48%) begeistern, weil für sie

Forschung aktuell, 140, 19. Jg., 19.05.1998

... das Fernsehgerät bietet Zugang zu Dienstleistungen neuer Art: Tele-Shopping, Tele-Bankingund Tele-Learning sind in Zukunft keine Utopien mehr, ... Weise beansprucht sind, erhoffen sich von dem elektronischen Shopping-Service einen persönlichen Zeitgewinn. Dazu Professor Opaschowski: "Tele-Shopping wird allerdings auch in Zukunft keine Konkurrenz zum traditionellen ...

Forschung aktuell, 285, 40. Jg., 26.05.2019

... Wandel der Konsumprioritäten Wohlstand Shopping Spontankäufe Die Zukunft des Konsums: Digitalisiert, ... es sogar als Genuss, durch Fußgängerzonen und Shopping-Center zu flanieren. Digitalisierung als Ergänzung, nicht als Ersatz des stationären Handels Keine Frage – Online-Shopping boomt. Im Jahr 2004 haben 25 Millionen Deutsche im ... der über 55-Jährigen. Obwohl eine Zunahme des Online-

Forschung aktuell, 124, 16. Jg., 16.10.1995

... 25- bis 49jährigen Singles hat sich in den letzten 25 Jahren mehr als verdoppelt, die Besucher und Umsätze in den Kneipen, Discos, Fitness- und Shoppingcentern auch. Wer sich für Konsum statt Kinder entscheidet, kann sich mehr im Leben leisten, läuft aber auch Gefahr, über die eigenen ... abhängig sind. Sie weisen erste Symptome von Kaufsucht auf und es wird für sie immer schwieriger, sich den Konsumzwängen zu entziehen. „

Forschung aktuell, 258, 35. Jg., 26.11.2014

... E-Commerce Wohlstand Verbrauchertypologie Baby-Boomer-Generation Minimex Rentner-Republik Zweiter Generationenvertrag Internet Online-Shopping Lebensmittel Lebensmittelkauf Butter, Milch und Käse per Mausklick? Jeder vierte Deutsche würde Lebensmittel online kaufen Kernergebnisse als ... für die Onlineanbieter noch die geringe Gewinnspanne im Lebensmittelsektor sowie die hohe Anzahl von Supermärkten in Deutschland hinzu. Online-

Freizeit aktuell, 96, 12. Jg., 26.03.1991

... Tropenpark und nachmittags Disneyland? Die Ferienwelt von morgen aus Sicht der Bundesbürger „Eine Mischung aus Yachthafen, tropischem Garten, Shopping-Center und griechischem Dorf“ - so stellen sich mehr als fünf Millionen Bundesbürger in West und Ost ihr Ferienparadies der Zukunft vor. Dies ...

Forschung aktuell, 183, 25. Jg., 25.10.2004

... Bucher. Einkaufen per Mausklick ist kein Massengeschäft." Knapp ein Viertel der Bevölkerung (24%) hat schon einmal die Möglichkeiten des Online-Shoppings genutzt. Fast viermal so hoch ist hingegen der Anteil der Bundesbürger (88%), die öfter am Einkaufsbummel Gefallen finden. Für den ... Ergebnisse des B.A.T Freizeit-Monitors sind nach wie vor ernüchternd: Mehr als zwei Drittel der Deutschen (70%) geben an, noch nie von Online-

Der Freizeitbrief, 36, 5. Jg., November 1984

... einfach Zeit dafür nimmt, genießt den Einkaufsbummel. Für Jugendliche über 14 Jahre sowie für Rentner und Pensionäre wird das Einkaufen zum Shopping-Spaß. Nur 43 Prozent bzw. 40 Prozent von ihnen fühlen sich durch Geschenkeinkäufe „belastet“. Die meisten aber können sich ihre Einkaufszeit ...

Forschung aktuell, 121, 16. Jg., 24.04.1995

... an ihre Grenzen. Immer mehr TV-Programme, Videofilme und Computerspiele sowie eine wachsende Vielfalt von Möglichkeiten zu Tele-Shopping und Tele-Kommunikation machen auf die Konsumenten den Eindruck der Lawinenhaftigkeit: "Man fühlt sich förmlich überrollt" sagt fast die Hälfte ... nicht angenommen und abgelehnt wird, weil die Bürger es gar nicht haben wollen. TV, Telefon und Computer: Mehr Zeitfalle als Zeitgewinn Tele-

Forschung aktuell, 118, 15. Jg., 21.11.1994

... neuen Freizeitwelt nicht entziehen. Ein Trend "Weg von Kneipe, Sport und Garten" und "Hin zu Shopping, Freizeitpark und Essengehen" ist nachweisbar. Große Unterschiede sind zwischen Männern und ... zu sein. Die Zuschauer könnten ihre Bedürfnisse genausogut im Kino, auf dem Volks-fest, im Shopping-Center oder beim Open-Air-Konzert befriedigen. Die meisten Frauen gehen nie zu ...