Suche

Anzeige der Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 43

Der Freizeitbrief, 46, 7. Jg., Januar 1986

... V Ichlinge Selbstbestimmung Selbstverantwortlichkeit Sicherheit Sozialkompetenz Umgangsregeln Werte Wertegemeinschaft Werterenaissance Wertewandel Wertsynthese Wir-Gefühl Lieber mehr Geld als mehr Freizeit Jüngere Generation favorisiert wieder materielle Werte In der Freizeitorientierung ... über das Geldverdienen, ebenso viele (48%) sind dagegen. Dazu Opaschowski: „Die Höhergebildeten sind in den letzten zehn Jahren Vorreiter des

Der Freizeitbrief, 41, 6. Jg., Juni 1985

... Wochen des Jahres Sinnfrage Sozialer Status Städtetourismus Tourismus Touristikbranche Urlaubertypus Wohlbefinden Urlaub, Urlaub über alles Wertewandel führt zu Umschichtungen im Freizeitbudget „In diesem Jahr wollen wir uns lieber eine größere Urlaubsreise leisten und den geplanten Autokauf ... werden tendenziell höher bewertet als die Neuanschaffung materieller Güter (z.B. Auto, Fernseher, Stereogerät). Vor dem Hintergrund von

Freizeit aktuell, 83, 10. Jg., 08.09.1989

... Den Bereich Freizeit als Betätigungsfeld auszuwählen, war auch aus damaliger Sicht naheliegend. Vollzog sich doch der gesellschaftliche Wertewandel zugunsten der Freizeit, die zu einem neuen persönlichen und wirtschaftlichen Gut geworden ist. Die zunehmende Freizeit bedeutet Herausforderung ... sehr verlockendes Forschungsobjekt darstellte, hat in dieser Zeit - noch viel mehr als erwartet - an Interesse gewonnen. Sich beschleunigender

Forschung aktuell, 190, 27. Jg., 02.05.2006

... Selbstverantwortlichkeit Sicherheit Sinnfrage Sozialer Status Sozialkompetenz Umgangsregeln Werte Wertegemeinschaft Werterenaissance Wertewandel Wertsynthese Wir-Gefühl Wohlbefinden Lieber glücklich als reich. Umdenken: Die Deutschen definieren Wohlstand neu In den Wohlstandszeiten der ... In Krisen- oder wirtschaftlich schwierigen Zeiten neigen die Menschen seit jeher zum Rückzug in die eigenen vier Wände. Einen vergleichbaren

Der Freizeitbrief, 43, 6. Jg., September 1985

... Selbstbestimmung Selbstverantwortlichkeit Sicherheit Sozialkompetenz Spaßgesellschaft Umgangsregeln Werte Wertegemeinschaft Werterenaissance Wertewandel Wertsynthese Wir-Gefühl Zeitbudget Zeitnot Überwiegende Mehrheit: Freizeitgenuß nicht um jeden Preis – Umweltschutzinteressen haben Vorrang Die ...

Der Freizeitbrief, 57, 8. Jg., 11.03.1987

... üb ernehmen, sich nebenbei in anderen Berufen auszubilden. Bildung wird zur lustvollen Freizeitarbeit Nach Opaschowski ist dies eine Folge des Wertewandels, den wir schon jetzt erleben und der zu neuer Sinnorientierung führt. Neben der Erwerbsarbeit wird die Freizeitarbeit zur zweiten bestimmenden ... Beziehungen werden immer flüchtiger und emotional unbefriedigender. Zwar erweist sich die wachsende Freizeit als der eigentliche Motor des

Freizeit aktuell, 91, 11. Jg., 12.06.1990

... V Ichlinge Selbstbestimmung Selbstverantwortlichkeit Sicherheit Sozialkompetenz Umgangsregeln Werte Wertegemeinschaft Werterenaissance Wertewandel Wertsynthese Wir-Gefühl Neue Repräsentativumfrage in der DDR: „Alles“ - wie im Westen! Was DDR-Konsumenten wollen Die DDR-Bürger werden sich ... kulturelle Traditionen und Lebensansprüche von einer Generation zur nächsten weitergegeben wurden. Aus der internationalen Kultur- und

Der Freizeitbrief, 73, 9. Jg., 25.10.1988

... V Ichlinge Selbstbestimmung Selbstverantwortlichkeit Sicherheit Sozialkompetenz Umgangsregeln Werte Wertegemeinschaft Werterenaissance Wertewandel Wertsynthese Wir-Gefühl Umfrage: Eigeninitiative immer wichtiger Die sechs Freizeit-Ideale der Deutschen Freizeit ist freie, aber nicht ...

Forschung aktuell, 130, 17. Jg., 10.09.1996

... nach ihren Lebenszielen und Lebensqualitäten in Arbeit und Freizeit gefragt wurden. Mit dem Strukturwandel in der Arbeitswelt ist auch ein Wertewandel in der Arbeitnehmerschaft verbunden. Neue Arbeitsformen vom Teamwork im Betrieb bis zur Telearbeit zu Hause verändern das Anspruchsniveau. ... Jetzt löst auch die Freizeit ihren Anspruch auf Sinnerfüllung des Lebens ein.“ Politik und Wirtschaft sollten sich rechtzeitig auf diesen

Freizeit aktuell, 98, 12. Jg., 24.06.1991

... orientieren sich heute an Lebenszielen, wie sie für die Westdeutschen in den 50er und 60er Jahren - noch vor dem freizeitorientierten Wertewandel - prägend waren. Eine postmaterielle Lebensorientierung können sich die Ostdeutschen (noch) nicht leisten. So sind in den neuen Bundesländern ... Freizeit zu überanstrengen. Der Haken dabei, sie wissen diesen „Wohlstand“ (noch) nicht zu schätzen. Sie haben den enttäuschenden Prozeß des