Ob Nachrichten, True Crime oder Special-Interest: Jeder fünfte Bürger hört regelmäßig Podcasts

Chart der Woche, 2023-KW08

23. Februar 2023

 

 

Ergebnis

Fast jeder fünfte Burger in Deutschland hört regelmäßig, also wenigsten einmal wöchentlich einen Podcast, jeder Dritte schaltet mindestens einmal monatlich ein und fünf Prozent sogar täglich. Dabei erfreut sich diese Freizeitbeschäftigung besonders bei der jüngeren Generation großer Beliebtheit: Fast jeder Dritte hört sich regelmäßig zuhause oder von unterwegs Podcasts an. Aber nicht nur bei den jungen Erwachsenen, auch bei der mittleren Generation (22%) wird dieses Format immer populärer. Bei den älteren Bundesbürgern widmet in etwa jeder Zehnte einem der aktuell weltweit verfügbaren 2,5 Millionen Podcasts seine Aufmerksamkeit. Im Vergleich zu 2020 erhöhte sich der Anteil von Zuhörern deutlich, wobei bei der Generation über 55 Jahre die Zuwachsraten mit 50 Prozent am höchsten waren.

 

Gründe

Aktuell zählt der Podcast zu den beliebtesten Medien der Bundesbürger. Egal ob im Auto, beim Sport oder Kochen, während des Wartens auf den Bus oder beim Spazierengehen – Podcasts können jederzeit und von überall aus gehört werden. Auch werden für den Konsum der Audioinhalte weder die Hände noch meistens die volle Konzentration der Zuhörer benötigt, weshalb sie häufig neben einer anderen Tätigkeit ausgeübt werden.

Die Angebotsvielfalt ist groß. Vom derzeit beliebtesten Crimeformat, über Unterhaltungs-, Lern- und Informationsangebote, bis hin zu Prominenten- und Special-Interest-Formaten, für jeden ist etwas dabei. Im Gegensatz zu anderen Medien, wie beispielsweise Kurznachrichten oder Social-Media-Posts, bieten Podcasts zudem die Möglichkeit, tiefere Einblicke und ausführlichere Informationen zu einem bestimmten Thema zu erhalten und genießen eine hohe Glaubwürdigkeit, kommen in der Regel doch Experten zu Wort.

 

Prognose

Die Beliebtheit von Podcasts wird in Zukunft weiter steigen. Immer mehr Unternehmen werden Podcasts als Marketinginstrument nutzen, um ihre Marke und ihre Produkte zu bewerben. Auch wird die Personalisierung weiter zunehmen, wodurch Zuhörer anhand ihrer Interessen und Hörgewohnheiten maßgeschneiderte Empfehlungen erhalten können. Perspektivisch werden zudem Technologien wie Virtual Reality oder Sprachassistenten neue Möglichkeiten für interaktive Podcast-Erlebnisse bieten.

Ihre Ansprechpartnerin

Ayaan Güls
Pressesprecherin

Tel. 040/4151-2264
Fax 040/4151-2091
guels@stiftungfuerzukunftsfragen.de

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

  • Chart der Woche, 2023-KW51

    21. Dezember 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW50

    14. Dezember 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW49

    7. Dezember 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW48

    30. November 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW47

    23. November 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW46

    16. November 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW45

    9. November 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW44

    2. November 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW43

    26. Oktober 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW42

    19. Oktober 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW41

    12. Oktober 2023

  • Chart der Woche, 2023-KW40

    5. Oktober 2023