Zwischen Skepsis, Fortschritt und Notwendigkeit: Unsere Wirtschaft auf dem Weg zur Nachhaltigkeit?

2023-11-16T09:13:13+01:0023. November 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Angesichts der Herausforderungen des Klimawandels ist eine gesellschaftsübergreifende Anpassung und die Implementierung präventiver Nachhaltigkeitskonzepte unerlässlich. Die Wirtschaft spielt dabei eine Schlüsselrolle, da sie zu den Hauptverursachern von Emissionen zählt. Jedoch glaubt weniger als die Hälfte der Bevölkerung an ein ausreichendes zukünftiges Engagement von Unternehmen für nachhaltige Praktiken.

Die Stimme des Volkes: Auf dem Weg zu einer stärkeren Bürgerbeteiligung

2023-11-15T08:53:28+01:0016. November 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Die Bereitschaft der Bürger gesellschaftliche Aufgaben und Herausforderungen mitzutragen und aktiv an ihrer Umsetzung mitzuwirken ist ein Schlüsselelement für die Lösung zukünftiger gesellschaftlicher gemeineigener Herausforderungen. Über vier Fünftel der Bürger begrüßen eine aktivere Beteiligung an politischen Prozessen, etwa durch Bürgerdialoge, runde Tische oder Foren.

Wer beeinflusst und inspiriert die Bürger – Familie und Freunde versus Social Media und Fernsehen

2023-10-30T16:28:11+01:009. November 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Die digitale Entwicklung hat zweifellos unserer Kommunikationswege erweitert sowie die Art und Weise, wie wir Informationen konsumieren und teilen, stark verändert. Entsprechend geben aktuell zwei von fünf Bundesbürger an, in ihrem Denken und Handeln von digitalen Medien besonders beeinflussen zu werden – bei den „klassischen Medien“ stimmt jeder Zweite dieser Aussage zu.

Freizeit statt Gehalt: In 20 Jahren zählt die freie Zeit mehr als das Einkommen

2023-10-30T16:06:19+01:002. November 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Über zwei Drittel aller Bundesbürger gehen davon aus, dass in 20 Jahren mehr Freizeit für Arbeitnehmer wichtiger sein wird als ein hohes Gehalt. Vor 15 Jahren prognostizierte dieses nicht einmal jeder Zweite. Dabei lassen sich nur geringe Unterschiede zwischen den Geschlechtern, bei der Ortsgröße, dem Alter oder dem Bildungsgrad feststellen, wohl aber beim Einkommen.

Die wachsende Angst vor Altersarmut: Gründe und Prognosen

2023-10-23T13:53:00+02:0026. Oktober 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Für neun von zehn Bundesbürger stellt Altersarmut zukünftig ein ungelöstes Problem dar. Dabei ist es unerheblich, wie hoch das Alter, der Bildungsgrad oder das Einkommen sind, ob man auf dem Land oder in der Stadt lebt, männlich oder weiblich ist. Im Jahresvergleich zu 2016 erhöhte sich diese Sorge um sechs-, im Gegensatz zu 2008 sogar um 14 Prozentpunkte.

Zweiturlaubsboom trotz Kriege, Krise und Klimawandel

2023-10-17T16:35:14+02:0019. Oktober 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

In zahlreichen Bundesländern sind derzeit Herbstferien. Zwei Wochen lang ausschlafen, keine Schule und wenn möglich ein paar Tage den Alltag hinter sich lassen und wegfahren. 29 Prozent der Bundesbürger planen dieses Jahr wenigsten zweimal ihre Koffer zu packen und zu verreisen. Hierbei hat das Haushaltseinkommen einen entscheidenden Einfluss auf die Reisefrequenz. Sind fast zwei Drittel der Besserverdienenden mehrmals pro Jahr unterwegs, kann sich diesen Luxus nur etwa jeder zehnte Geringverdienerhaushalt leisten.

Die Formel für Genuss: Essen, Zeit und Urlaub

2023-10-11T19:12:16+02:0012. Oktober 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Die Bundesbürger verbinden Genuss in erster Linie mit Genussmitteln, Urlaub und der Möglichkeit, Zeit mit sich selbst und anderen zu verbringen. Für nahezu Jeden ist dabei gutes Essen ein Genuss. Aber auch Süßigkeiten, Kaffee, Fleisch, Tee oder der Konsum von Alkohol werden von einer jeweiligen Mehrheit geschätzt.

Von Wearables zu Chips unter der Haut: Science-Fiction oder Realität?

2023-10-02T13:07:32+02:005. Oktober 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Jeder fünfte Bundesbürger erwartet eine zunehmende Verbreitung von Chips am und im menschlichen Körper zur Identifikation und Lokalisierung – zumindest innerhalb der kommenden zwei Jahrzehnte. Bei den Jüngeren ist es etwa jeder Vierte, der diese Erwartung teilt, bei den über 55-Jährigen kann sich dieses dagegen lediglich knapp jeder Siebte vorstellen.

Tierische Liebe – Warum immer mehr Menschen Haustiere halten

2023-09-15T18:08:26+02:0028. September 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Zwei von fünf Bundesbürgern beschäftigen sich regelmäßig (mindestens einmal pro Woche) mit ihren Tieren. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich das Verhältnis der Bundesbürger zu ihren tierischen Gefährten dabei grundlegend verändert. Im Jahr 2013 war es in etwa jeder dritte, während vor 20 Jahren nicht einmal jeder vierte Bürger in seiner Freizeit sich mit Tieren beschäftigte.

Fake News – Eine wachsende Bedrohung für Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt

2023-09-12T13:02:06+02:0021. September 2023|Kategorien: Chart der Woche|Tags: |

Die Verbreitung von Fake News ist für mehr als vier von fünf Bundesbürgern eine ernsthafte Bedrohung für die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland. Relativ unabhängig vom Geschlecht, Einkommen, Alter, Wohnort oder Bildungsgrad besitzen Fake News demnach das Potenzial, Desinformation zu verbreiten, das Vertrauen in die Medien zu untergraben und politische Meinungen zu beeinflussen.

Nach oben